THE FUCKLE

Beschreibungen der Gegenwart / Descriptions of the Present

Month: June, 2018

Inhalt/Contents

 

MANIFESTO

 

NORBERT FLAUBERTs Kolumne

Début

Norbert Flaubert am 24. März 2017

Norbert Flaubert am 14. April 2017

 

VORWORTE

theoral no. 13

 

TRIPS AUND FESTIVALS

KONFRONTATIONEN 2016 by Andrew Choate – ENGLISH
https://thefuckle.wordpress.com/2017/09/12/konfrontationen-2016/

APRIL IN BEIRUT
https://thefuckle.wordpress.com/2014/05/03/april-in-beirut/
Reisebericht, Irtijal Festival
English version :
part one
part two

Versuch über die Wellen. Teil II – Marokko
https://thefuckle.wordpress.com/2015/05/26/versuch-uber-die-wellen-teil-ii-marokko/

FOCUS INEXPECTATUS in Dala-Floda
https://thefuckle.wordpress.com/2016/08/30/233/

FOCUS INEXPECTATUS in Dala-Floda – ENGLISH
https://thefuckle.wordpress.com/2017/02/16/focus-inexpectatus-in-dala-floda/

Charhizmatic Music, Brief an Andrew Choate
https://thefuckle.wordpress.com/2015/11/24/charhizmatic-music/
über Music Unlimited 29

Charhizmatic Music, letter to Andrew Choate – ENGLISH
https://thefuckle.wordpress.com/2015/11/24/charhizmatic-music-2/
about Music Unlimited 29

Response from Andrew Choate
https://thefuckle.wordpress.com/2015/11/26/charhizmatic-music-response-from-andrew-choate/

 

FICTION

August in Wien oder Auf der Suche nach Ingeborg Bachmann https://thefuckle.wordpress.com/2015/01/01/august-in-wien/
gescheiterter Roman

 

PLATTEN/RECORDS

Liquid Nights, über Maja Osojniks Let Them Grow
https://thefuckle.wordpress.com/2016/01/03/liquid-nights/

english version http://the-attic.net/reports/1625/liquid-nights.html

 

POETRY

live performance with Radu Malfatti
https://thefuckle.wordpress.com/2016/02/18/poetry-live-performance-with-radu-malfatti/

A Song. For Hamid.
https://thefuckle.wordpress.com/2016/10/30/a-song-for-hamid/

EL PUEBLO VENCIDO (jamás será unido)
https://thefuckle.wordpress.com/2016/11/15/el-pueblo-vencido-jamas-sera-unido/

EL PUEBLO VENCIDO JAMÁS SERÁ UNIDO III
https://thefuckle.wordpress.com/2017/12/26/el-pueblo-vencido-jamas-sera-unido-iii/

 

 

VOICES

William Parker on Billy Bang
https://thefuckle.wordpress.com/2016/03/21/william-parker-on-billy-bang/

Saludos desde Xilitla
https://thefuckle.wordpress.com/2018/01/18/saludos-de-xilitla/

.

.

Philipp Schmickl
schmickl [at] socialanthropology [dot] net
http://www.theoral.wordpress.com

Manifesto

Ein Poet beschränkt sich nicht allein auf Worte. Poesie ist nicht an besondere Wortkombinationen oder Formen, Versmaße oder Reime und Reimchen gebunden. Sie ist ein Haltung, ein Versuch, die Welt anders zu verstehen als sie uns erklärt wird. Sie äußert sich in Akten, im Umgang, im Trotzdem.

Poesie ist ein bewusster Akt im Gegensatz zum automatischen Handeln, wie es uns oft im Alltag unterläuft. Sie ist eine langsame Geste, die anregt, wahrzunehmen, ihre Wiederholung oder Fortsetzung, von Magie zu sprechen. Poesie entlarvt, spiegelt, sie hält sich nicht an die Konvention. Sie ist das Unerwartete, worauf man reagieren muss.

Poesie ist das Unzynische. Sie ist Selbstverteidigung. Poesie ist Disziplin und Selbstliebe als auch Selbstdisziplin und Liebe. In Tarifa, an der Straße von Gibraltar, steht in schwarz an eine weiße Wand gemalt : Pour respirer / Toujours / Poésie. Um zu atmen / Immer / Poesie.

Poesie ist informell. Poesie passiert außerhalb regierender Strukturen. Sie ist genau das Gegenteil davon. Sie ist ein Versuch. Poesie ist unabhängig. Sie ist für ALLE. Poesie verstehen alle. Sie versucht dem Alltäglichen Schönheit zu verleihen und das Schöne alltäglich zu machen. Sie glaubt den eigenen Träumen als seien sie Wirklichkeit.

Poesie muss nicht geschaffen werden, sie existiert. Es genügt, sich zu konzentrieren und sie durchzulassen durch den Schildkrötenpanzer des Alltags. Wir sind ihre Medien.

PSch